Claus Bantzer
Komponist, Organist, Musiker

KalenderKalender


Warning: parse_url(//https://www.thalia-theater.de/de/spielplan/repertoire/christoph-bantzer--james-joyce) [function.parse-url]: Unable to parse url in /homepages/24/d224150074/htdocs/redaxo/include/classes/class.textile.inc.php on line 575

Dezember 2017

Freitag, 22. Dezember
Es kommt ein Schiff | Adventskonzert

20:00 Uhr Hamburg, Kirche Nienstedten (Elbchaussee 410, 22609 HH)
Weihnachtliche Chormusik und Improvisationen
Harvestehuder Kammerchor
Gabriel Coburger, Saxophon
Claus Bantzer, Orgel und Leitung


Montag, 18. Dezember 2017
Philharmonische Konzerte

20:00 Uhr Elbphilharmonie Großer Saal
George Enescu / 3.Sinfonie C-Dur op.21
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg; Leitung: Peter Ruzicka / Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen

(Einstudierung des Chores: Claus Bantzer)

Infos unter www.harvestehuder-kammerchor.de und www.elbphilharmonie.de



Sonntag, 17. Dezember
Philharmonische Konzerte

11:00 Hamburg, Elbphilharmonie Großer Saal
George Enescu / 3.Sinfonie C-Dur op.21
Philharmonisches Staatsorchester Hamburg; Leitung: Peter Ruzicka / Karten an allen bekannten Vorverkaufsstellen

(Einstudierung des Chores: Claus Bantzer)

Infos unter www.harvestehuder-kammerchor.de und www.elbphilharmonie.de



Mittwoch, 6. Dezember 2017
Christoph Bantzer liest James Joyce "Die Toten"

20:00 Uhr Hamburg, Thalia Gauß (Gaußstraße 190, 22765 HH)
Ausnahmsweise erscheint hier eine Veranstaltung meines Bruders Christoph Bantzer, auf die ich gern aufmerksam machen möchte. Er liest im Thalia Gaußstraße aus der Novelle “Die Toten” von James Joyce.


Mit großer Meisterschaft verknüpft James Joyce in seiner Novelle lokale Begebenheiten aus Dublin, kulturelle, religiöse und politische Fragen. Während eines vergnüglichen Beisammenseins beim Weihnachtsball, zu dessen Ritualen musikalische Vorträge, Tanz und ein üppiges Weihnachtsmahl gehören, darf auch die alljährliche Tischrede nicht fehlen, die der Neffe der Familie Morkan hält. Dabei blitzen menschliche Sehnsüchte, Eifersucht, Verletzlichkeit und Einsamkeit der Anwesenden auf. Viele Passagen der berühmten Novelle sind geprägt von biografischen Hintergründen des damals 25-jährigen Schriftstellers.
Infos unter www.thalia-theater.de



November 2017

Freitag, 3. November
„Illumination“ Saxophon & Orgel

19:00 Uhr Horneburg, Liebfrauenkirche (Bleiche 1, 21640 Horneburg)
„Illumination“
Improvisationen für Saxophon und Orgel
Leszek Zadlo, Saxophon, Flöte
Claus Bantzer, Orgel

Eintritt frei, Spende erbeten

Infos über Leszek Zadlo unter www.zadlo.de



Oktober 2017

Samstag, 28. Oktober
Jazz-Konzert zum Reformationsjubiläum

19:30 Uhr Hamburg, Kirche St. Katharinen (Katharinenkirchhof 1, 20457 HH)
Im Rahmen der Akademiewoche Hier spielen wir und können auch anders!
Das BCK Trio improvisiert u.a. zu Chorälen vom Martin Luther.
Claus Bantzer Orgel und Piano
Gabriel Coburger, Saxophon
Stefan Krause, Schlagwerk
Zwischen den Tönen liest Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann aus Schriften Luthers. Eintritt frei
Infos unter www.katharinen-hamburg.de


Samstag, 7. Oktober 2017
Zeitenwende II - Mozart & Bach

19:00 Uhr Hamburg, Kirche St. Johannis-Harvestehude (Turmweg)
W. A. Mozart: Requiem | J. S. Bach: Magnificat
Johanna Winkel Sopran, Friederike Schorling Mezzosopran, Sophie Harmsen Alt Andreas Post Tenor, Tobias Berndt Bass, Ensemble Resonanz, Harvestehuder Kammerchor, Claus Bantzer Leitung
Karten zu Euro 34 / 26 / 20 / 14 / 8 (3 Euro Ermäßigung für Schüler u. Studenten) bei Konzertkasse Gerdes (Tel.: 45 33 26), allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse
Infos unter www.harvestehuder-kammerchor.de


September 2017

Sonntag 24. September 2017
Happy NewEars XII | Musik, Lyrik, Hochrechnungen

19:00 Hamburg, Ballsaal Uebel & Gefährlich (Feldstraße 66, 20359 HH)
Auf jeden Fall musikalisch Spannendes zum Wahlabend kann man im Club Uebel & Gefährlich in der Feldstraße erleben! Auf der Bühne stehen Saxophonisten des GOLEM QUARTETTS: Anna-Lena Schnabel, Natascha Protze, Edgar Herzog und Gabriel Coburger, dazu die Schlagzeuger Stephan Krause und Sönke Schreiber vom elbtonal percussion Ensemble, und Claus Bantzer am Klavier.
Frauke Aulbert, Stimmkünstlerin, Ronaldo Steiner, schmelzender Bariton mit Schauspieltalent; Antje Steen Akkordeon und Bandoneon, Tilo Werner, Schauspieler und Sprecher.
Tickets: 19,90 (ermäßigt 13,60)
Einlass ab 18:00 Uhr
Weitere Infos unter www.uebelundgefaehrlich.com Tel.: 040 – 317 93 610

Konzept: Helmut Butzmann



Juli 2017

Dienstag, 4. Juli
TONALi17 | Klassik im Boxring

20:00 Uhr Hamburg, Reeperbahn 140, Zur Ritze
Veranstaltung innerhalb des TONALi17, Fest & Wettbewerbs
Fest mit Tonalipreisträgern und Harvestehude Kammerchor
Ein Überraschungskonzert an einem Überraschungsort mit höchster künstlerisch-musikalisch-sprachlicher Qualität!
Wer war schon an diesem besonderen Ort? Wer mag vermuten, das hier ein klassisches Konzert stattfinden wird, das seinesgleichen sucht? Wer kann sich einen der erfolgreichsten Cellisten seiner Generation im Boxring denken, der von einem namhaften Chor begleitet wird? Wer traut einem jungen Dichter zu, an diesem Ort eine berechtigte, eine ergreifende, eine alle Widrigkeiten ignorierende Fassung von Stabat Mater Furiosa zu rezitieren?
Mitwirkende:
Maciej Kulakowski, Cellist und TONALi-Preisträger
Harvestehuder Kammerchor
Daniel Gerzenberg Dichter und Rezitator
Claus Bantzer Leitung

Eintritt 12,- Euro (ermäßigt 6,- Euro)
NDR Kultur Karteninhaber erhalten 10 % Rabatt
Tickets bei Konzertkasse Gerdes (Tel. 45 33 26)
Infos unter www.tonali.de



Mai 2017

Samstag, 6. Mai 2017
Was also ist die Zeit? / Chor, Klavier & Percussion-Ensemble

19:00 Uhr Hamburg, Kirche St. Johannis-Harvestehude (Turmweg)
Was also ist die Zeit? Uraufführung einer Kompostition von Claus Bantzer für Chor, Klavier und Percussion-Ensemble sowie andere Werke des Komponisten

Aurélie Namont Klavier
Elbtonal-Percussion
Harvestehuder Kammerchor
Claus Bantzer Leitung
Karten zu Euro 20 / 16 (4 Euro Ermäßigung für Schüler u. Studenten) bei Konzertkasse Gerdes (Tel.: 45 33 26), allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse und unter folgendem Link: www.eventim.de
Infos unter www.harvestehuder-kammerchor.de


WAS ALSO IST DIE ZEIT? Wenn mich niemand fragt, so weiß ich es, wenn mich aber jemand darnach fragt, so weiß ich es nicht.
Dieser Text des Augustinus ist der Ausgangspunkt für mehrere Gedichte, die die unterschiedlichen Aspekte von Zeit beleuchten. Claus Bantzer hat sie für seinen Harvestehuder Kammerchor, Klavier und Schlagzeugensemble neu vertont; ein Liebes-Sonett von William Shakespeare ist dabei oder die Beschreibung der Zeit um Mitternacht von Eduard Mörike. – “Alles hat seine Zeit” sagt der Psalmist im Alten Testament.
Musik ist wohl das beste Medium, um Zeit hörbar zu machen. Das ist auch zu erleben in den experimentellen Solostücken von „Elbtonal Percussion“ oder in den klangschönen Kompositionen der skandinavischen Romantiker, die der Harvestehuder Kammerchor an diesem Abend singt.